16.03.2019 

SC Berchum/Garenfeld - 

TSV Dahl

0:2 (0:0)

 

Zweites Heimspiel in der Rückrunde, Gegner war diesmal der TSV Dahl.

Das Spiel war von Beginn an sehr zerfahren, beide Mannschaften stellten hervorragende Abwehrreihen, sodass Torchancen eine Mangelware in Halbzeit eins waren. Der TSV hatte zunächst mehr Spielanteile und drängte Richtung Garenfelder Tor, Zwingendes kam dabei jedoch nicht herum. So dauerte es bis zur 17. Spielminute, als der TSV einen wuchtigen Schuss an die Latte setzte. Quasi im Gegenzug lupfte Lenny ebenfalls in Richtung Latte (19.), der Ball wollte aber nicht rein. Mit dem Halbzeitpfiff setzte sich Santino gut im Mittelfeld durch, kam kurz vor dem gegnerischen Tor aber nicht richtig zum Abschluss (20.)

So ging es verdientermaßen mit einem Remis in die Pause.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Kaum richtige Torchancen, wenn jedoch, dann war unser Torwart zur Stelle. Im Großen und Ganzen ein starker Auftritt von Tom, vorallem beim Rauskommen.

Die Dahler versuchten nun mehrfach ihr Glück durch Einzelaktionen, wie Dribblings oder Fernschüssen. So fiel dann leider in Minute 31 auch der erste Gegentreffer. Ein abgefälschter und nicht haltbarer Weitschuss schlug im Garenfelder Tor ein. Nur zwei Minuten später ein weiterer Schuss von Außerhalb - 0:2 (33.)

So plätscherte das Spiel gen Schlusspfiff. Ein sehr ausgeglichenes Match, in dem beiden Mannschaften zweikampfstark agierten. Das glücklichere, aber zum Schluss verdiente Ende für Dahl. Denn man kann nur gewinnen, wenn man auch aufs Tor schießt - das fehlte den Garenfeldern heute über weite Strecken.

Auf Seiten des Sportclubs überzeugte vorallem Lyam mit starker Abwehrarbeit und gutem Stellungsspiel. Klasse Einsatz! Auch Tom, wie oben beschrieben, hat eine gute Partie im Tor gespielt.

Dabei waren: Tom (TW), Santino, Moritz C., Lyam, Lenny, Tim, Mats, Moritz B., Paul & Jonas.

 

 

 


09.03.2019 

TSG Herdecke - 

SC Berchum/Garenfeld

5:1 (3:0)

 

Nun auch das erste Auswärtsspiel, mit Gegner, im Jahr 2019. Es ging zur TSG nach Herdecke. Ein guter Gegner, der in der Hinrunde bereis alle seine Spiele gewinnen konnte.

Das Spiel beginn äußerst schlecht: Bereits nach wenigen gespielten Minuten (3./8.) stand es 2:0 für einen spielerisch sehr guten Gegner. Unsere Jungs kamen anfangs kaum hinterher und mussten sich nach und nach ins Spiel „kämpfen“. Auf Garenfelder Seite überzeugte vorallem im ersten Durchgang der kleine Noah, der sowohl läuferisch als auch kämpferisch ein Vorbild für seine Teamkollegen war. Einzig der ihm gegönnte Anschlusstreffer blieb aus - entweder war der gegnerische Torwart, das Aluminium (19.) oder die ausbleibende Präzision im Weg. So fiel kurz vor der Pause leider das 3:0 für die TSG (17.).

Nach der Halbzeit trauten sich die Garenfelder nun mehr und erspielten sich einige gute Torchancen, einzig das Tor wollte nicht fallen. So gelang Herdecke nach einem schönen Weitschuss das 4-0 (29.).

Nur eine Minute später dann aber der Ehrentreffer (30.) - Lenny verwandelte von der linken Seite, wie schon in der Vorwoche, eine Eckball direkt.

Die Jungs versuchten nochmal alles, aber es sollte an diesem Samstag einfach nicht sein - ein weiterer Lattentreffer (39. durch Lenny) und ein gut mitspielender Torwart verhinderten weitere Tore des Sportclubs.

Den Schlusspunkt markierte dann die TSG zum 5:1 (37.). Das Ergebnis spiegelt zum Ende nicht zwangsläufig den Spielverlauf, war aber im Großen und Ganzen verdient. Mit ein wenig mehr Glück im Abschluss wären das ein oder andere Tor mehr möglich gewesen. 

Auf Seiten des Sportclubs überzeugte vorallem Noah. Klasse Einsatz! In der zweiten Halbzeit war auch Moritz C. souverän in der Abwehr und ließ kaum etwas zu.

Dabei waren: Tom (TW), Santino, Moritz C., Rafael, Lenny, Tim, Mats, Jonathan & Noah.

 

 


02.03.2019

SC Berchum/Garenfeld - 

TuS Ennepetal

3:6 (3:1)

 

 

Das erste Heimspiel im Kalenderjahr 2019, das Wetter leider nass/kalt, die Jungs jedoch waren top motiviert.

Furios ging es auch direkt los: In der 4. Minute schloss Lenny mit seinem "schwächeren" linken Fuß aus der Distanz ab, der Ball ging direkt in den Winkel - 1:0.

Der SCBG hatte in den Anfangsminuten klar Oberwasser gegen einen im Schnitt ein Jahr älteren Gegner aus Ennepetal. Schüsse des Gegners auf das eigene Tor waren Mangelware, unsere Jungs verteidigten super im Kollektiv.

In Spielminute 9. verhalf ein abgefälschter Eckball von Lenny dann zur 2:0 Führung. Als es dann nach einer Vietelstunde plötzlich 3:0 stand, natürlich durch den besten Mann auf'm Platz, Lenny, dachte niemand mehr an eine mögliche Niederlage.

So dauerte es auch bis zum Halbzeitpfiff (20.), dass der TuS, ebenfalls durch einen Sonntagsschuss, zum Anschluss kam.

Nach der Halbzeit zunächst ein unverändertes Bild. Der SCBG verteidigte gut, Ennepetal kam aber mehr und mehr zu Torchancen.

Als dann das 3:2 (29.) fiel, platzte der Knoten des TuS und unsere Jungs waren geschockt und wie paralysiert... nun war quasi jeder Schuss ein Treffer

- 3:3 (30.), 3:4 (35.), 3:5 (36.), 3:6 (37.) -


Auf die ersten 30. starken Minuten kann man in Zukunft aufbauen, die letzten zehn vergessen alle ganz schnell!

Mann des Spiels war trotzdem Lenny, nicht nur wegen seiner drei Tore, sondern auch wegen seines Einsatzes und der Laufbereitschaft. Auch Santino in der Abwehr und Mats als kleinster/jüngster Spieler waren richtig gut dabei.


Dabei waren: Tom (TW), Lyam, Santino, Paul, Rafael, Lenny, Tim, Mats, Fabian, Jonathan, Noah & Jonas 

 

 


23.02.2019

SG Hohenlimburg-Holthausen - 

SC Berchum/Garenfeld

0:2

 

Aufgrund einer kurzfristigen Absage der Heimmannschaft wurde das Spiel mit 0:2 für unsere Minis "gewertet".

Die Jungs waren allesamt heiß auf den Rückrundenauftakt. Stattdessen haben sich einige von ihnen am Platz getroffen und für 2 Stunden gebolzt, Spaß gehabt und Sonne getankt.

Nächste Woche gehts dann mit dem ersten Heimspiel gegen die TuS Ennepetal im heimischen Waldstadion (Anstoß: 10:00 Uhr) los!