01.06.2019 

Polizei SV Hagen -

SC Berchum/Garenfeld

0:9 (0:6)

 

 

Erneuter Auswärtssieg am Höing - Premiere für die Jungs!

 Der frühe Vogel fängt den Wurm. Oder wie war das? Bereits um 09 Uhr war Anstoss im letzten Saisonspiel gegen den Polizei SV. Die Jungs waren motiviert und legten auch direkt furios los. Zunächst vergab Santino eine 100%ige (1.), aber Lenny eröffnete per Abstauber den Torreigen (4.). Erneut Lenny (5.) und Santino nach starkem Solo (6.) erhöhten zügig auf 0:3 für den Sportclub. Die Jungs gaben weiter Gas, die nächsten Tore sollten folgen. Nicht nur Lenny mit seinem dritten Tor (13.), sondern auch der heute bärenstarke Santino (0:4, 16.), (0:5, 17.) erhöhten noch vor der Pause auf 0:6 - vlt die beste Halbzeit der noch jungen Mannschaft!

In Halbzeit zwei ein unverändertes Bild. Unsere Jungs spielten gegen einen überforderten Gegner weiterhin stark nach vorne - alles was bei uns mal durchkam, klärte Lyam erneut stark in der Abwehr (klasse Entwicklung). In Minute 24 fabrizierte der Polizei SV ein Eigentor nach einem Einwurf unserer Jungs - 0:7. Die beiden mit Abstand stärksten Spieler auf Seiten des SC, Santino und Lenny, erhöhten dann zunächst sehenswert zum 0:8 (27. - Torwart umkurvt und eingeschoben) und 0:9 (39. - satter Fernschuss).

Insgesamt der wohl stärkste Auftritt des Sportclubs in dieser Saison. Und die Premiere: Zum ersten Mal zu Null gespielt!!! So kann es ab nächster Woche bei den etlichen Turnieren gerne weitergehen. Hut ab für diese klasse erste Saison!

 Dabei waren: Alexander (TW), Maxi, Lyam, Rafael, Santino, Lenny, Mats & Fabian.

 

 

 

25.05.2019 

SC Berchum/Garenfeld -

SpVg. Hagen 1911

1:7 (0:4)

 

 

Verdiente Heimniederliege gegen einen starken Gegner! 

 Gegen einen sehr starken Gegner von Hagen 1911 hatten unsere Jungs im letzten Heimspiel der Saison zum Schluss keine Chance. Aber der Reihe nach...

In den Anfangsminuten war es noch ein ausgeglichener Schlagabtausch. Ein gute Schusschance von Lenny wurde vom Schlussmann der 11er gut pariert (4.). Dann jedoch kam der Gegner immer besser ins Spiel und erzielte in Minute 8 das verdiente 0:1 nach einer Ecke. In Minute 13 dann das 0:2. Hagen 1911 schoss unzählige Male aufs Tor, der dritte oder vierte schlug ein. Kurz darauf das 0:3 nach einem schnell ausgeführten Einwurf. Kurz vor der Halbzeit dann noch einmal der Sportclub in Form von Moritz - eine 1000%ige, als er komplett alleine vorm Tor danebenschoss (18.). Die 11er nutzten es eiskalt aus und erhöhten mit dem Halbzeitpfiff auf 0:4 (20.).

Nach der Halbzeit ein unverändertes Bild: Hagen 1911 machte weiter Druck und erhöhte auf 0:5 (23.). Eine erneute Torchance durch Moritz verpuffte in Minute 26. - es sollte heute nicht sein Tag sein. Der Sportclub wurde aber stärker und drängte Hagen 1911 für einige Minuten hinten rein. Zunächst scheiterte Lenny noch mit einer 100%igen Chance (27.), aber nur eine Minute später erzielte er sein Tor (28.) - nur noch 1:5. Einen weiteren tollen Schuss von Lenny konnte der Keeper der 11er gut parieren (30.). Den Schlusspunkt setzte dann Hagen 1911 mit einem Doppelschlag (34./35.) - 1:7. Auch in der Höhe ein verdienter Sieg für den Gast.

Neben Lenny, der eine solide Partie spielte, stochen Lyam und Maxi (2. HZ) als Verteidiger hervor. Ohne die beiden wäre es wohl höher ausgegangen - klasse Einsatz und Laufbereitschaft! 

 Dabei waren: Alexander (TW), Tom, Maxi, Santino, Lenny, Moritz B., Lyam, Tim, Julian & Jonathan.

 

 

 

18.05.2019 

SC Obersprockhövel -

SC Berchum/Garenfeld

3:7 (2:5)

 

 

Verdienter Auswärtssieg - Werbung für den Minikickerfußball! 

 Bei schönstem Fußballwetter legten beide Mannschaften los wie die Feuerwehr. Bereits nach fünf gespielten Minuten stand es 1:1. Zunächst traf Lenny mit einem Distanzschuss die Latte, Jonathan erzielte nach einem Querschläger des gegnerischen Torwarts mit seinem ersten Kopfballtor das 0:1 (4.). Die Führung hielt aber nur eine Minute, direkt im Gegenzug glich Obersprockhövel aus. Unsere Jungs erspielten sich im Minutentakt weitere gute Chancen - die Belohnung folgte in den Minuten 10., 11., 12. und 16.! Zunächst lies Moritz seinen Gegner mit einem Haken ins Leere laufen und vollendete mit einem Flachschuss zum 1:2 (ENDLICH sein erstes Saisontor). Nur eine Minute später vollendete Santino nach einem Einwurf und wiederrum nur eine Minute später Tom per Abstauber. Nach einer kurz ausgeführten Ecke von Jonathan erzielte dann auch Lenny sein erstes Tor des Tages. Kurz vor der Halbzeit verkürzten die Sprockhöveler nach einem langen Torwartabschlag zum 2:5 - damit ging es auch in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit ging dann so weiter wie die erste aufhörte: Lenny erzielte sein zweites Tor zum 2:6, ein schöner Schuss ins lange Eck (21.). Der Gegner gab trotzdem nicht auf und erzielte nach einer Ecke den erneuten Anschluss (25.). Mit dem direkten Anstoß erzielte Lenny per Weitschuss jedoch sein drittes Tor und stellte den Endstand her (25.) - 3:7.

In der letzten Viertelstunde ein unverändertes Bild, viele Chancen auf beiden Seiten - aber keine Tore mehr. Einzig ein weiterer Lattenknaller von Lenny (30.). Im Großen und Ganzen ein verdienter Auswärtssieg, bei dem ALLE Jungs eine klasse Leistung zeigten - sowohl kämpferisch, als auch spielerisch. Vorallem unsere kleineren und jüngeren Jungs (Rafael in der Abwehr & Moritz im Sturm) konnten endlich ihre Klasse zeigen.

Nächste Woche gehts weiter mit einem Heimspiel gegen Hagen 1911. Da erwartet den Sportclub ein ganz anderes Kaliber... aber auch das werden wir meistern!

Ein Dank auch an den Gegner von Obersprockhövel, der jederzeit gut mitspielte und fair war!

 Dabei waren: Alexander (TW), Tom, Rafael, Santino, Lenny, Moritz B., Mats & Jonathan.

 

 

 


11.05.2019 

SC Berchum/Garebfeld -

SV Boele/Kabel

0:3 (0:2)

 

 

Verdiente Niederlage, trotz großen Kampfes! 

 Auch das erste Heimspiel nach der längeren Pause ging verloren, am Ende verdient. Gegen einen physisch starken Gegner von Boele/Kabel taten sich unsere Jungs besonders in der ersten Halbzeit sehr schwer. Die Boeler erspielten sich im Minutentakt gute Chancen, kamen aber an unserem überragend spielenden Torwart Alexander nicht vorbei. Erst ein direkt verwandelter Freistoss (6.) und ein Eigentor nach einem Eckball (11.) brachten die Gäste in Führung - beides Standardsituationen! Je länger das Spiel andauerte, desto besser stand auch unsere Abwehr (Lyam machte seine Arbeit besonders gut) und die Chancen der Boeler wurden weniger. Eigene herausgespielte Chancen waren leider Mangelware. Lediglich Fernschüsse, meist von Lenny, kamen auf den Kasten von Boele - diese waren jedoch zu unplaziert, sodass der Torwart nicht in Bedrängnis kam.

In Halbzeit zwei wurden unsere Jungs dann etwas stärker und kämpften sich ins Spiel. Vorallem Noah (der kleinste Mann auf dem Spielfeld) rannte für drei und kämpfte für die restlichen sieben mit - ganz großes Kompliment für diese Leistung!!!

Leider erhöhte Boele in Spielminute 25 nach einer erneuten Ecke auf 0:3. Das Spiel war bis zum Schluss vom Kampf geprägt, leider gelang uns der Anschlusstreffer nicht mehr. Boele hatte noch wenige gute Chancen, verzweifelte aber jedes Mal an unserem Torwart.

Im Großen und Ganzen eine verdiente Niederlage gegen einen starken Gegner. Besonderes Lob nochmals an Alexander im Tor, der eine weltklasse Leistung zeigte, und an Noah (auch vom Gegner kam dafür große Anerkennung)!

 Dabei waren: Alexander (TW), Santino, Noah, Tim, Lenny, Moritz C., Moritz B., Lyam, Mats & Jonathan.

 

 

 


04.05.2019 

SV Fortuna Hagen -

SC Berchum/Garenfeld

6:3 (2:0)

 

 

Vermeidbare Niederlage! 

 Nach der langen Pause und den Osterferien rollte endlich wieder der Ball. Unsere Jungs waren zu Gast beim SV Fortuna Hagen. Der Sportclub startete druckvoll und kam in der Folge zu ersten guten Chancen - Lenny (2.) und Tom (5.). Fortuna hatte in den Anfangsminuten kaum etwas entgegenzusetzen. Nach den ersten Wechseln kam leider der Bruch im Spiel und Fortuna kam mehr und mehr zu Chancen. In der 12. Spielminute zunächst die Führung durch einen Fernschuss, mit dem Halbzeitpfiff dann die glückliche 2:0-Führung. Santino hatte kurz vorher den Ausgleich auf dem Fuss , scheiterte aber am Torwart der Fortunen.

In der zweiten Halbzeit war Fortuna spielbestimmend und kam sehenswert zum 3:0. Unsere Jungs gaben aber nicht auf und kamen nach einer Ecke in Form eines Abstaubers von Tom zum Anschluss (32.). Im anschließenden Spielverlauf vergaben Lenny und Noah weitere gute Chancen. So kam es wie es kommen musste: Doppelschlag von Fortuna zum 4:1 (35.) / 5:1 (36.). Der Sportclub gab trotzdem weiter Gas und kam durch einen schönen Sololauf von Lenny und einem Eigentor zum 5:3-Anschluss. Fortuna setzte dann mit dem Schlusspfiff den Deckel drauf - 6:3 (40.).

Im Großen und Ganzen ein sehenswertes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei unsere Verwertung leider nicht ausreichte. Jedoch gaben die Jungs nie auf und zeigten eine gute Moral und kämpferischen Einsatz. Hervorgetan haben sich heute erneut Lenny & Tom, nicht nur wegen ihrer Tore!

 Dabei waren: Alexander (TW), Tom, Santino, Maxi, Julian, Noah, Tim, Lenny, Lyam, Jonas & Jonathan.

 

 

 


 

06.04.2019 

SC Berchum/Garenfeld -

JSG Schwelm/Linderhausen

5:3 (0:2)

 

 

Der erste Heimsieg! 

 Nach dem eindrucksvollen Auswärtssieg letzte Woche nun der erste Heimsieg der Rückrunde. Die Schwelmer starteten druckvoll, aber auch unsere Jungs erspielten sich in Form von Lenny erste gute Möglichkeiten (2./4.). Nach acht gespielten Minuten dann der erste Rückschlag - ein Schwelmer staubte einen Angriff ab und vollendete zum 0:1. Der Sportclub war eingeschüchtert und kam danach kaum zurück ins Spiel, die Schwelmer gaben weiter Gas und kamen durch einen schönen Sololauf zum verdienten 0:2 (17.).

In Halbzeit zwei nicht nur ein Torwartwechsel (Tom für Alexander), sondern auch eine komplett andere Mannschaft der Garenfelder. Unsere Jungs wollten von Anfang an Tore schießen - und es gelang. In Minute 22 setzte sich Noah im eins gegen eins gut durch und erzielte "endlich" sein verdientes erstes Rückrundentor. Kurz darauf ein Dämpfer: Lenny kam mit der Hand an den Ball, die Schwelmer bekamen den fälligen Handelfmeter und verwandelten diesen sicher (25.) - 1:3.

Unsere Jungs waren jedoch unbeeindruckt und machten weiter gehörig Dampf. Durch einen schönen Fernschuss verkürzte zunächst Lenny auf 2:3 (28.), Noah, wie schon bei seinem ersten Tor im eins gegen eins, kam zum verdienten Ausgleich (31.).

Kurz vor Spielende dann die verdiente Belohnung für diese klasse zweite Halbzeit. Nach stark herausgespieltem Spielzug machte zunächst Tim die 4:3 Führung (37.), Lenny setzte dem Spiel mit einem direkt verwandelten Eckentor (39.) den Deckel drauf.

Super Leistung und Moral in der zweiten Halbzeit haben sich ausgezahlt. So kann es nach den Osterferien gerne weitergehen.

Lenny und Noah haben vorne eine engagierte und klasse Vorstellung abgeliefert und wurden jeweils mit zwei Toren belohnt. Nach dem Seitenwechel stand auch die Abwehr um Santino und Tom wieder sattelfest. Klasse Leistung vom gesamten Team!

- Das Siegerfoto ist unter Fotos ebenfalls hinterlegt. -

 Dabei waren: Alexander (TW), Tom (TW), Santino, Maxi, Moritz C., Noah, Tim, Lenny, Lyam, Paul & Jonathan.

 

 

 


 

30.03.2019 

SSV Hagen -

SC Berchum/Garenfeld 

1:5 (0:3)

 

Drittes Auswärtsspiel - zweiter Sieg, der erste Richtige! 

Bei schönstem Wetter ging es am Ischeland um 09:00 gegen den SSV. Die Jungs waren bestens eingestellt und so präsentierten sie sich auch. Hinten stand man wie bereits im letzten Spiel sehr sicher, vorne erarbeitete sich der Sportclub dieses Mal etliche gute Torchancen. 

Bereits nach zwölf gespielten Minuten stand es 3:0 für unsere Jungs - zunächst Lenny per Fernschuss (3.), dann dribbelte sich erneut Lenny an Mann und Maus vorbei (7.). In Minute 12 erhöhte Jonathan nach einem Abstauber zum verdienten 3:0. Weitere Tore bis zum Pausentee wären möglich gewesen, sollten aber nicht sein. 

In Halbzeit zwei startete der SSV sehr druckvoll und wollte den Anschlusstreffer erzwingen. Unsere Abwehr um Santino und Tom (spielte bislang nur im Tor) hielten jedoch den Laden zusammen. Starke Leistung der beiden! Die Bälle, die den Weg Richtung Tor doch schafften, wurden von Alexander stark pariert. Nach einer guten halben Stunde dann jedoch der Anschlusstreffer des SSV: ein weiter Einwurf überraschte unsere Abwehr und auch Alexander war erstmals geschlagen - 3:1 (31.)

Dieser Gegentreffer störte unsere Jungs jedoch wenig - sie gaben weiter Gas und trafen in Person von Lenny zum 4:1 bzw. 5:1 (33./36.) Besonders der Endstand war etwas fürs Auge: ein direkt verwandelter Freistoß. Noah und Santino hätten zum Schluss das Ergebnis noch in Höhe schrauben können, es sollte aber beim hochverdienten 5:1 für den Sportclub bleiben.

Der SC Berchum/Garenfeld bedankt sich bei einem sehr freundlichen Gastgeber für das Spiel. Besonders vierfach-Torschütze Lenny, aber auch die Abwehrleute Santino und Tom haben ein bärenstarkes Spiel abgeliefert. Das Trainerteam ist aber auf die gesamte Mannschaftsleistung stolz - darauf kann man aufbauen! Sauber Jungs.

Dabei waren: Alexander (TW), Santino, Tom, Maxi, Moritz B., Noah, Tim, Lenny & Jonathan.

 

 

 


 

16.03.2019 

SC Berchum/Garenfeld - 

TSV Dahl

0:2 (0:0)

 

Zweites Heimspiel in der Rückrunde, Gegner war diesmal der TSV Dahl.

Das Spiel war von Beginn an sehr zerfahren, beide Mannschaften stellten hervorragende Abwehrreihen, sodass Torchancen eine Mangelware in Halbzeit eins waren. Der TSV hatte zunächst mehr Spielanteile und drängte Richtung Garenfelder Tor, Zwingendes kam dabei jedoch nicht herum. So dauerte es bis zur 17. Spielminute, als der TSV einen wuchtigen Schuss an die Latte setzte. Quasi im Gegenzug lupfte Lenny ebenfalls in Richtung Latte (19.), der Ball wollte aber nicht rein. Mit dem Halbzeitpfiff setzte sich Santino gut im Mittelfeld durch, kam kurz vor dem gegnerischen Tor aber nicht richtig zum Abschluss (20.)

So ging es verdientermaßen mit einem Remis in die Pause.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Kaum richtige Torchancen, wenn jedoch, dann war unser Torwart zur Stelle. Im Großen und Ganzen ein starker Auftritt von Tom, vorallem beim Rauskommen.

Die Dahler versuchten nun mehrfach ihr Glück durch Einzelaktionen, wie Dribblings oder Fernschüssen. So fiel dann leider in Minute 31 auch der erste Gegentreffer. Ein abgefälschter und nicht haltbarer Weitschuss schlug im Garenfelder Tor ein. Nur zwei Minuten später ein weiterer Schuss von Außerhalb - 0:2 (33.)

So plätscherte das Spiel gen Schlusspfiff. Ein sehr ausgeglichenes Match, in dem beiden Mannschaften zweikampfstark agierten. Das glücklichere, aber zum Schluss verdiente Ende für Dahl. Denn man kann nur gewinnen, wenn man auch aufs Tor schießt - das fehlte den Garenfeldern heute über weite Strecken.

Auf Seiten des Sportclubs überzeugte vorallem Lyam mit starker Abwehrarbeit und gutem Stellungsspiel. Klasse Einsatz! Auch Tom, wie oben beschrieben, hat eine gute Partie im Tor gespielt.

Dabei waren: Tom (TW), Santino, Moritz C., Lyam, Lenny, Tim, Mats, Moritz B., Paul & Jonas.

 

 

 


09.03.2019 

TSG Herdecke - 

SC Berchum/Garenfeld

5:1 (3:0)

 

Nun auch das erste Auswärtsspiel, mit Gegner, im Jahr 2019. Es ging zur TSG nach Herdecke. Ein guter Gegner, der in der Hinrunde bereis alle seine Spiele gewinnen konnte.

Das Spiel beginn äußerst schlecht: Bereits nach wenigen gespielten Minuten (3./8.) stand es 2:0 für einen spielerisch sehr guten Gegner. Unsere Jungs kamen anfangs kaum hinterher und mussten sich nach und nach ins Spiel „kämpfen“. Auf Garenfelder Seite überzeugte vorallem im ersten Durchgang der kleine Noah, der sowohl läuferisch als auch kämpferisch ein Vorbild für seine Teamkollegen war. Einzig der ihm gegönnte Anschlusstreffer blieb aus - entweder war der gegnerische Torwart, das Aluminium (19.) oder die ausbleibende Präzision im Weg. So fiel kurz vor der Pause leider das 3:0 für die TSG (17.).

Nach der Halbzeit trauten sich die Garenfelder nun mehr und erspielten sich einige gute Torchancen, einzig das Tor wollte nicht fallen. So gelang Herdecke nach einem schönen Weitschuss das 4-0 (29.).

Nur eine Minute später dann aber der Ehrentreffer (30.) - Lenny verwandelte von der linken Seite, wie schon in der Vorwoche, eine Eckball direkt.

Die Jungs versuchten nochmal alles, aber es sollte an diesem Samstag einfach nicht sein - ein weiterer Lattentreffer (39. durch Lenny) und ein gut mitspielender Torwart verhinderten weitere Tore des Sportclubs.

Den Schlusspunkt markierte dann die TSG zum 5:1 (37.). Das Ergebnis spiegelt zum Ende nicht zwangsläufig den Spielverlauf, war aber im Großen und Ganzen verdient. Mit ein wenig mehr Glück im Abschluss wären das ein oder andere Tor mehr möglich gewesen. 

Auf Seiten des Sportclubs überzeugte vorallem Noah. Klasse Einsatz! In der zweiten Halbzeit war auch Moritz C. souverän in der Abwehr und ließ kaum etwas zu.

Dabei waren: Tom (TW), Santino, Moritz C., Rafael, Lenny, Tim, Mats, Jonathan & Noah.

 

 


02.03.2019

SC Berchum/Garenfeld - 

TuS Ennepetal

3:6 (3:1)

 

 

Das erste Heimspiel im Kalenderjahr 2019, das Wetter leider nass/kalt, die Jungs jedoch waren top motiviert.

Furios ging es auch direkt los: In der 4. Minute schloss Lenny mit seinem "schwächeren" linken Fuß aus der Distanz ab, der Ball ging direkt in den Winkel - 1:0.

Der SCBG hatte in den Anfangsminuten klar Oberwasser gegen einen im Schnitt ein Jahr älteren Gegner aus Ennepetal. Schüsse des Gegners auf das eigene Tor waren Mangelware, unsere Jungs verteidigten super im Kollektiv.

In Spielminute 9. verhalf ein abgefälschter Eckball von Lenny dann zur 2:0 Führung. Als es dann nach einer Vietelstunde plötzlich 3:0 stand, natürlich durch den besten Mann auf'm Platz, Lenny, dachte niemand mehr an eine mögliche Niederlage.

So dauerte es auch bis zum Halbzeitpfiff (20.), dass der TuS, ebenfalls durch einen Sonntagsschuss, zum Anschluss kam.

Nach der Halbzeit zunächst ein unverändertes Bild. Der SCBG verteidigte gut, Ennepetal kam aber mehr und mehr zu Torchancen.

Als dann das 3:2 (29.) fiel, platzte der Knoten des TuS und unsere Jungs waren geschockt und wie paralysiert... nun war quasi jeder Schuss ein Treffer

- 3:3 (30.), 3:4 (35.), 3:5 (36.), 3:6 (37.) -


Auf die ersten 30. starken Minuten kann man in Zukunft aufbauen, die letzten zehn vergessen alle ganz schnell!

Mann des Spiels war trotzdem Lenny, nicht nur wegen seiner drei Tore, sondern auch wegen seines Einsatzes und der Laufbereitschaft. Auch Santino in der Abwehr und Mats als kleinster/jüngster Spieler waren richtig gut dabei.


Dabei waren: Tom (TW), Lyam, Santino, Paul, Rafael, Lenny, Tim, Mats, Fabian, Jonathan, Noah & Jonas 

 

 


23.02.2019

SG Hohenlimburg-Holthausen - 

SC Berchum/Garenfeld

0:2

 

Aufgrund einer kurzfristigen Absage der Heimmannschaft wurde das Spiel mit 0:2 für unsere Minis "gewertet".

Die Jungs waren allesamt heiß auf den Rückrundenauftakt. Stattdessen haben sich einige von ihnen am Platz getroffen und für 2 Stunden gebolzt, Spaß gehabt und Sonne getankt.

Nächste Woche gehts dann mit dem ersten Heimspiel gegen die TuS Ennepetal im heimischen Waldstadion (Anstoß: 10:00 Uhr) los!