Herzlich Willkommen auf der Jugendseite des

SC Berchum/Garenfeld 53/74 e.V.

Beim SC Berchum/Garenfeld 53/74 trainieren und spielen die Juniorenteams aller Altersklassen immer auf dem Kunstrasenplatz!

Für nähere Informationen zum Trainings- und Spielbetrieb und den jeweiligen Ansprechpartnern bitten wir darum, im Menü links die Unterseiten der einzelnen Altersklassen bzw. Mannschaften zu besuchen.


 Spielplan und aktuelle Ergebnisse auf Fussball.de

-> der SCBG auf Fussball.de

Belegungsplan Waldstadion Saison 2017/2018

-> hier geht es zum Belegungsplan!


 

Aktuelle Information zur Team-Ausrüstung

 

Wichtige Informationen bezüglich unserer Puma-Ausstattung!

Wie einigen bestimmt schon aufgefallen ist, gibt es aktuell Probleme, diverse Teamsportartikel aus unserer jetzigen Puma-Kollektion zu erwerben.
Unsere Kollektion „Esquadra“ läuft offiziell erst zum Jahresende aus, jedoch sind jetzt schon viele Artikel - z.B. die Jacke vom Präsentationsanzug - nicht mehr verfügbar.

Dies bitten wir zu entschuldigen!
Wir arbeiten bereits an einer Lösung und wollen diese zeitnah präsentieren.

Welche Artikel noch bestellbar sind, kann man per Mail (geschaeftsstelle@SC-Berchum-Garenfeld.de) erfragen!

Der Vorstand


 

Die E2 des SC Berchum/Garenfeld ist in der Gruppe C/D 1 Meister geworden.


Das Team um die Trainer Christine Voelsen, Frank Hellfeier, Marco Scherwietes und Gino Leocarta holte sich mit 10 Siegen und nur einem Remis ganz souverän den Titel.

Herzlichen Glückwunsch!


Hallenkreismeisterschaften der E-Junioren am Wochenende 07. / 08.03.2015:

Die E1 des SC wird ganz ausgezeichneter Zweiter!

Bei den Hagener Hallenkreismeisterschaften in Haßlinghausen verlor die E1 erst das Endspiel gegen den FC SW Silschede.

Im Finale fehlte dann nach acht Spielen am Ende ein wenig die Kraft. So konnte sich Silschede, das seine Vorrunde schon am Samstag bestritten hatte und drei Spiele weniger absolvierte, einen 3:0-Sieg sichern, wenn auch erst in den Schlussminuten. Als bestes Hagener Team ist der zweite Platz von 33 Mannschaften trotzdem ein großer Erfolg für den SC B/G!

 


Auch die E-Jugend wird Schwerter Stadtmeister 2015!

Was für ein Finale am Sonntag-Nachmittag - Die EI sicherte sich den letzten zu vergebenden Schwerter Hallentitel der Junioren, was die ganz hervorragende Bilanz unseres Vereins noch untermauerte!

 


Auch die B-Jugend wird ganz hervorragender Dritter bei der K13-Hallenkreismeisterschaft 2015!

Und da war sogar noch mehr drin, aber der Reihe nach. Die Zwischenrunde und das Viertelfinale waren seitens der SC-Akteure eine beeindruckende Demonstration mit dem Futsal. Der SSV Hagen wurde mit 3:0 besiegt, die TSG Herdecke anschließend gar mit 5:1. Während des zweiten Gruppenspiels hatte der SC sogar seinen eigenen SSV Hagen Fanclub, hatten die Roten nach ihrem 1:1 gegen die TSG Herdecke doch kaum noch damit gerechnet, als Gruppenzweiter den Sprung ins Viertelfinale zu schaffen, aber das nur so am Rande. In ihrem eigenen Viertelfinale jedenfalls zauberte die B-Jugend erneut und ließ dem gastgebenden FC Herdecke-Ende beim 3:0-Erfolg kaum eine realistische Chance auf ein Weiterkommen.

Im Halbfinale traf das Team dann auf den SC Obersprockhövel und obwohl es spielerisch nicht ganz so gut lief wie in den drei Sonntagsspielen zuvor, konnte man dennoch mit 1:0 in Führung gehen. Allerdings glich der SCO aufgrund eines Stellungsfehlers nach einem Eckball fast postwendend zum 1:1 aus. Und dann kam die entscheidende Szene in diesem Halbfinale: Der Torwart des SC Obersprockhövel ging einem lang gespielten Ball nicht entschlossen genug den notwendigen Schritt entgegen, um ihn sicher und problemlos aufnehmen zu können, sondern wartete darauf, bis dieser ihm in die Hände sprang. Das Spielgerät war also noch einen Sekundenbruchteil frei und ein SC-Spieler versuchte folglich, die Kugel noch mit einem langen Bein zu erreichen. Bei diesem Versuch traf er mit seiner Grätsche sowohl den Ball als auch leicht den Keeper, der allerdings ohne eine Behandlungspause weiterspielen konnte.

Zunächst zur Erläuterung: Die sog. "Futsal-Light-Regeln" werden im Moment überall anders angewendet. Beim Stadtsportverband in Schwerte spielt man bei den Stadtmeisterschaften ohne Futsal sondern mit Filzball, dafür aber mit der Vier-Sekunden-Regel und dem Kick-In bei einer Decken-Berührung. Sowohl dort wie auch beim Senioren-Hallenmasters des K13 war das Grätschen in unmittelbarer Nähe des Gegenspielers jedoch verboten. Dies war bei den Hallenkreismeisterschaften der Jugend dann allerdings wieder erlaubt, sonst wäre es vermutlich gar nicht erst dazu gekommen, dass der SC-Spieler überhaupt noch zum Ball ging. Normale Jugendturniere wie auch die Qualifikationsturniere zum Senioren-Hallenmasters liefen in den letzten Wochen überdies noch komplett nach den alten Hallenfußballregeln mit z.B. Einrollen beim Seitenaus ab. Diese überall unterschiedlichen Bestimmungen sind absolut kontraproduktiv und machen die Sache für Spieler, Trainer und Schiedsrichter alles andere als leicht. Da besteht für die Turnierserie im nächsten Winter ganz dringender Handlungsbedarf!

Nun zurück zur besagten Situation: Der Schiedsrichter pfiff Freistoß für den SC Obersprockhövel, mit dieser Entscheidung konnte man durchaus leben. Zusätzlich verhängte er gegen den SC-Spieler für diese Aktion aber eine selbst für den neutralen Zuschauer beim besten Willen nicht nachvollziehbare Zwei-Minuten-Zeitstrafe! Die drei verbliebenen SC-Feldspieler schlugen sich in dieser Unterzahl zwar tapfer, mussten wenige Sekunden vor deren Zeitablauf allerdings das entscheidende Gegentor zum 1:2 hinnehmen. Ein anschließender Disput zwischen dem Schiedsrichter und dem SC-Trainerteam endete schließlich damit, dass der SC-Betreuer Elvir Ljaljic den Innenraum verlassen musste. Der Unparteiische hatte dessen anspornendes Klatschen für das zurückliegende SC-Team als Kommentierung einer seiner Entscheidungen fehlgedeutet. Mangelndes Fingerspitzengefühl in einem absolut fairen Halbfinale, in welchem unserer B-Jugend trotz einer guten Torchance gegen Ende der Begegnung der Ausgleich leider versagt blieb.

Im zweiten Halbfinale trafen dann der TuS Ennepetal und der TSV Fichte Hagen aufeinander. Nach übelsten Fouls auf beiden Seiten gerade in der Endphase, einer zwischenzeitlichen Rudelbildung und zahlreichen Personen auf dem Spielfeld, die da eigentlich nicht hingehörten, kam der gleiche Schiedsrichter in dieser absolut häßlichen Begegnung mit einer einzigen Zwei-Minuten-Zeitstrafe aus. Da stellt sie sich wieder einmal, die Frage nach der Verhältnismäßigkeit ...

Sportlich setzte sich im zweiten Halbfinale der TuS Ennepetal nach Sechsmeterschießen durch, in den regulären 15 Minuten war kein Treffer gefallen. Im späteren Finale siegten die Ennepetaler dann mit 2:0 gegen den SC Obersprockhövel und wurden K13-Hallenkreismeister 2015, dazu auch von SC-Seite ein herzlicher Glückwunsch!

Zuvor waren in einem relativ entspannten Spiel um Platz 3 in der regulären Spielzeit keine Tore gefallen, so dass auch hier ein Sechsmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Die ersten vier Schützen gaben sich auf beiden Seiten keine Blöße, beim fünften und letzten Fichter Akteur blieb der SC-Keeper jedoch Sieger und sein Mitspieler sicherte seiner Mannschaft mit dem anschließenden letzten Strafstoß zum 5:4-Endstand einen tollen 3. Platz!


 


Die B-Jugend erreicht ungeschlagen die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft 2015!

Ein 1:1 gegen den späteren Gruppensieger SpVg. SW Breckerfeld, ein 0:0 gegen den Ortsrivalen SV Hohenlimburg 1910 sowie ein 2:0-Erfolg gegen den FC BW Voerde bedeuteten für den SC heute den 2. Platz in der Gruppentabelle und den Einzug in die Zwischenrunde. Dort trifft das Team von Burkhard Freitag und Oli Meuser am morgigen Sonntag, dem 25.01.2015 in der Halle in Herdecke-Kirchende um 12:10 Uhr zunächst auf den SSV Hagen, bevor es um 13:30 Uhr gegen die TSG Herdecke geht. Nur ein Team aus dieser Dreier-Gruppe H wird ausscheiden, die anderen beiden ziehen dagegen ins Viertelfinale ein. Also Daumen-Drücken für die B1, diese Aufgabe erscheint nicht unmöglich!

 


Die C-Jugend ist Schwerter Hallenstadtmeister 2015!

Souverän gestaltete das Team die Vorrunde und gewann selbst gegen den Bezirksligisten VfL Schwerte, der etwas überraschend bereits in der Gruppenphase scheiterte. Neben dem SC zog der Geisecker SV ins Halbfinale ein, verlor dort jedoch gegen den SC Hennen. Der SC zauberte sich in seinem Semifinale zu einem 8:1-Kantersieg gegen den TuS Holzen-Sommerberg und zog hochverdient ins Endspiel ein. In diesem Finale legten Robin Bierwirth und Ram Weldon zum 2:0 für den SC vor, das Team aus Hennen verkürzte jedoch auf 2:1 und war daraufhin zwar optisch überlegen, ohne dabei jedoch weiteres Zählbares herauszuholen. So waren es die Berchum/Garenfelder, die sich nach einem spannenden Endspiel in die blauen Stadtmeister-T-Shirts überstreifen durften. Ein optimaler Start für die C1 ins Fußballjahr 2015, herzlichen Glückwunsch!

 


D1-Jugend wird ausgezeichneter Dritter bei der Hallenkreismeisterschaft des K13 Hagen/Ennepe-Ruhr!

Die Vorrunde konnte unsere D1 nach einem 1:1 gegen den SC Concordia Hagen, einem 2:1 gegen SuS Volmarstein und einem 2:0 gegen den Hasper SV als Gruppensieger abschließen. In die Zwischenrunde startete das Team mit einem 5:0 gegen den SV Boele-Kabel, anschließend verlor man gegen die TSG Sprockhövel nach zwei Pfostenschüssen wenige Sekunden vor der Sirene unglücklich mit 0:1. Um den 2. Gruppenplatz zu erreichen, brauchte man nun einen Erfolg gegen den FC Herdecke-Ende. Mit einem 1:0-Sieg gelang das auch und die D1 zog verdient ins Halbfinale ein. Dort musste sich die Mannschaft jedoch dem späteren Hallenkreismeister SpVg. Hagen 11 mit 0:2 geschlagen geben. Die leichte Enttäuschung über den verpassten Finaleinzug gegen die etwas besseren Elfer schoss man sich dann im Spiel um Platz 3 von der Seele, dort wurde der SC Obersprockhövel deutlich mit 5:0 in die Schranken gewiesen. Auch wenn man natürlich selbst gerne Hallenkreismeister 2015 geworden wäre, so war der dritte Platz unter insgesamt 32 teilnehmenden Mannschaften trotzdem eine ganz hervorragende Leistung! Ein herzlicher Glückwunsch zum gewonnenen Titel geht natürlich auch von SC-Seite an die D-Jugend der SpVg. Hagen 11 nach deren hart umkämpften Finalsieg gegen die TSG Sprockhövel, der erst nach einem Siebenmeter-Schießen feststand.

 


Rückblick auf das SCBG-Herbstcamp

(Quelle: WP Hohenlimburg, 09.10.2014)

 


Samstag, 21.06.2014:

Die B-Jugend des SC wird nach einer dramatischen Halbfinalniederlage gegen den VfL Schwerte Dritter bei den Schwerter Feld-Stadtmeisterschaften!

 

Nachdem die Vorrunde mit der maximalen Ausbeute von 9 Punkten bei einem Torverhältnis von 17:1 abgeschlossen wurde, kam es im Halbfinale zum vorweggenommenen Endspiel gegen den VfL Schwerte. Der SC begann das Spiel engagiert und ging durch Marius Rasche verdient mit 1:0 in Führung. Der Ausgleich für den VfL nach 20 Min. war zu diesem Zeitpunkt leistungsgerecht. Torwart Niclas Mummel hielt kurz darauf einen zweifelhaften 9m. 5 Min. vor Spielende erhielt Marius Rasche vom schwachen Schiedsrichter die Rote Karte gezeigt. Nach der regulären Spielzeit musste somit das 9m-Schießen die Entscheidung bringen. Der SC verwandelte 4 von 5 Neunmetern, der VFL leistete sich keinen Fehlschuss. Endstand 6:5 nach 9m-Schießen für den VfL.

 


Nachbetrachtung zum 3. Lothar-Hiller-Jugendturnier

Hier sind die Turnier-Spielberichte in den verschiedenen Altersklassen. Viel Spaß beim Lesen!


C-Jugend-Turnier am Freitag, 13.06.2014

10 hochmotivierte Teams kämpften am Freitagabend um die begehrten Pokale. Dabei entwickelten sich in Vorrunde viele spannende Spiele, sodass die Entscheidungen zum Einzug ins Halbfinale alle erst in den letzten Gruppenspielen fielen.

Letztlich traf der SC Berchum/Garenfeld I auf die eigene Zweitvertretung und der frischgebackene Landesligaaufsteiger Hasper SV auf die SpVg. Hagen 11. Während die Zweitvertretung des SC sich mit 3:0 gegen die C1 durchsetzte, kam der Hasper SV zu einem deutlichen 6:0 gegen die SpVg. Hagen 11.

Im Spiel um Platz drei überzeugte die C1 des SC dann beim 2:0 gegen Hagen 11. Im Finale trafen mit dem Hasper SV und dem SC Berchum/Garenfeld II die bis dahin spielstärksten Teams aufeinander. So entwickelte sich ein würdiges Finalspiel. Nachdem der SC seine Gelegenheiten zu Beginn des Spiels nicht nutzen konnte, kam der HSV nach einem Stellungsfehler in der SC-Abwehr zum 1:0. Danach zeigten sich die Hasper als routiniertes Team und nutzten eine weitere Möglichkeit zum 2:0 und damit zum Turniersieg.

Aufstellungen:

2. Platz: SC B/G 2:

Jonas Andreas, Luca Becker, Sami Zoghlami, Robin Bierwirth, Jan-Nick Scheen, Ram Weldon, Nicolas Thewen, Niklas Hofer.

3. Platz: SC B/G 1:

Marco Spratte, Tim Düring, Jan-Philipp Scheliga, Frederik Raschke, Philip Hettwer, Felix Richter, Kris Darenberg, Tom Zorembsky.


E-Jugend-Turnier am Samstag, 14.06.2014

Den Samstag eröffnete in diesem Jahr die E-Jugend. Hier fanden 10 Teams den Weg ins Waldstadion. In Vorrundengruppe A zeigten die E1 des SC und der SuS Volmarstein die konstantesten Leistungen und belegten die Plätze 1 und 2. In Gruppe B zogen Borussia Dröschede  und die E2 des SC ins Halbfinale ein.

Im ersten Halbfinale entwickelte sich zwischen Borussia Dröschede und der E1 des SC ein spannender Schlagabtausch, an dessen Ende sich der SC mit 1:0 durchsetzte. Noch spannender verlief das zweite Halbfinale zwischen dem SuS Volmarstein und der E2 des SC. Hier musste nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit ein Neunmeterschießen für die Entscheidung sorgen. Der SuS zeigte sich dabei treffsicherer und gewann am Ende mit 4:2.

In den folgenden Finalspielen begegneten sich im Spiel um Platz 3 die E2 des SC und Borussia Dröschede. Borussia Dröschede ging hier zunächst mit 1:0 in Führung, ehe Lenn Trockels den umjubelten Ausgleich für den SC erzielte. Das folgende Neunmeterschießen entschied der SC dann mit 3:2 für sich.

Im Finale zeigten der SuS Volmarstein und die E1 des SC ein ausgeglichenes Match, das leistungsgerecht 1:1 endete. Im Neunmeterschießen bewies die E1 des SC die besseren Nerven und gewann mit 5:4. Spielführer Davor Kulic konnte anschließend mit seinen jubelnden Mannschaftskameraden den größten Pokal  aus den Händen von Jugendleiter Thomas Becker entgegen nehmen.


Aufstellungen:

1. Platz: SC B/G 1

Christoph Wälzholz, Eyüp Avci, Paul Eickelberg, Justin Will, Kürsat Ünal, Arne Baum, Ibo Yildirim, Niclas Strassburger, Davor Kulic.

3. Platz: SC B/G 2

Tim Lau, Justus Lehmann, Lennart Hohberg, Emin Kaidi, Jannik Hohberg, Paul Rehrmann, Linus Rehpenning, Tim Schürmann, Lenn Trockels, Tobias Müller, Vincent Burgdorf, Leon Krumke.


D-Jugend-Turnier am Samstag, 14.06.2014

Im Modus Jeder-gegen-Jeden spielten die D-Jugendlichen im Waldstadion ihren Turniersieger aus.  Neben vier Teams des SC nahmen der SV Hohenlimburg 1910, die SG Hemer und Borussia Dröschede teil.

Aufstellungen:

1. Platz: SC B/G D1

Oliver Müller, Luca Falke, Hendrik Künnemann, Tom Huhle, Valton Sula, Lucas Thul, Jan Niklas Kleine, Jona Pies.

3. Platz: SC B/G D4

Leon Thomzig, Nick Wachholz, Nick Hüsecken, Torben Strassburger, Drilon Sula, Tom Babucke, Alexander Angel, Lewin Hemesath, Jenny Buttenmüller.

4. Platz: SC B/G D2

Tim Brockmann, Lennart Rehpenning, Leon Diecks, Issam Bairi, Maik Zedlewski, Philip Mummel, David Maleika, Marc Thurn, Daniel Schmidt, Mohamed Talhaoui, Tim Schmeis, Rocco Covello, Max Fink.


G-Jugend-Turnier am Sonntag, 15.06.2014

Am Sonntagmorgen standen bei der G-Jugend / den Minikickern Spiel und Spaß im Vordergrund.

Bei den zahlreichen Spielen ließen sich einige zukünftige Talente erahnen und es wurden spannende Partien geboten.

Am Ende gab es nur Sieger, da in der Altersklasse noch ohne Wertung gespielt wird.

Somit war die Teilnahme für alle Spielerinnen und Spieler ein Erfolg und jeder wurde mit einem Pokal belohnt.


F-Jugend-Turnier am Sonntag, 15.06.2014

Zum Abschluss des Turnierwochenendes wurde in diesem Jahr das F-Jugendturnier ausgetragen.

10 Teams zeigten den zahlreichen Zuschauern spannenden Jugendfußball. Dabei setzten sich in Gruppe A der VfB Westhofen und Fichte Hagen durch. In Gruppe B erreichten der SC Berchum/Garenfeld F2 und Borussia Dröschede punktgleich Platz 1 und 2.

Im ersten Halbfinale traf der VfB Westhofen auf die F2 des SC. Westhofen konnte sich hier in einem ausgeglichenen Spiel mit 1:0 durchsetzen.

Das zweite Halbfinale bestritten Fichte Hagen und Borussia Dröschede. Hier gelang den Dröschedern ein deutlicher 3:0 Sieg.

Im Spiel um Platz 3 begegneten sich somit Fichte Hagen und die F2 des SC. Wie bereits im Halbfinale zeigte die F2 des SC eine spielerisch ansprechende Leistung, musste sich jedoch Fichte Hagen mit 0:1 geschlagen geben.

Das Endspiel bestritten Borussia Dröschede und der VfB Westhofen. Der Dröscheder Jungjahrgang zeigte auch im Endspiel eine überzeugende Leistung und gewann das Endspiel verdient mit 4:0 Toren.


Aufstellung:

4. Platz: SC B/G F2

Thorben Breucker, Julius Eickelberg, Ben Ganskow, Tom Jürgensmann, Timo Kowaczek, Moritz Müller, Edon Rizaj, Lennart Söhnchen, Leonard Voigt.

 


SCBG : FC Bayern München  0:1

Dieses Ergebnis ist kein verspäteter April-Scherz im Juni, sondern ein Resultat aus der Vorrunde eines hochkarätig besetzten F-Junioren-Turniers in Leverkusen-Schlebusch am vergangenen Samstag. Irgendwie schon etwas Gänsehaut-Feeling, denn zuvor hatte noch keine Mannschaft unseres Vereins das Vergnügen bzw. die Ehre, sich gegen den "Stern des Südens" sportlich messen zu dürfen! Hier ist der Turnierbericht zum erfolgreichen Auftreten unserer F1-Jugend am zurückliegenden Wochenende:

 

Die F1 zeigt wieder einen starken Auftritt bei hochkarätig besetzten Turnier in Leverkusen-Schlebusch.

Durch den Gewinn eines Qualifikationsturniers Anfang Mai in Kempen durfte die F1 am Pfingstwochenende ein weiteres Highlight erleben. In der Vorrundengruppe bekam man es neben dem Ausrichterteam noch mit keinem geringerem als den FC Bayern München, PAOK Saloniki, Energie Cottbus und Southend United zu tun!

Der Start glückte mit einem verdienten 1:0 Sieg gegen Cottbus, dann konnte man den SV Schlebusch 3:1 bezwingen. So konnte man unbeschwert gegen die Bayern antreten und nach einer sehr engagierten Vorstellung stand ein knappes 0:1 zu Buche. Die Niederlage ging in Ordnung, allerdings hätte es auch durchaus beim 0:0 bleiben können. Dann folgte der beste Turnierauftritt, gegen die bislang stark aufspielenden Griechen von PAOK Saloniki. Nach schönen Kombinationen stand es plötzlich 2:0 für den SC, der sonst so laute Fan-Tross verstummte und rieb sich verwundert die Augen. Das Ergebnis wurmte den Gegner, der nun alles nach vorne warf und zum 2:2 kam. Das Momentum war auf Seiten von PAOK, aber die Jungs kämpften sich wieder in die Partie und holten sich den Punkt. Im letzten Gruppenspiel gegen die Engländer von Southend United gelang dann mit 2:0 der dritte Sieg, was Platz 3 in der Gruppe und somit die Quali für die am Sonntag stattfindende Endrunde bedeutete.

Hier stand direkt das Duell mit dem Bundesliga-Nachwuchs von Bayer Leverkusen an. Auch hier sah man in den ersten 5 Minuten nicht, wer im Leistungszentrum trainiert wird und wer im Waldstadion kickt. Dann aber setzte sich die individuelle Klasse durch, aber immerhin gelang uns beim 1:3 der erste Treffer gegen einen „Bundesligisten“. Die beiden darauf folgenden Spiele gegen Viktoria Köln und SC West Köln gingen leider unglücklich mit 0:1 verloren, so dass der ganz kleine Traum vom Viertelfinale bzw. der Platzierungsrunde hier zu Ende ging. Aber selbst dann enttäuschten die Kinder keineswegs, motivierten sich noch einmal und kamen im wohl härtesten jemals gegen uns geführten Spiel gegen den dänischen Vertreter von Herfölge BK zu einem 1:0 Sieg. Trotz der Belanglosigkeit war der Jubel riesengroß, bedeutet dieser Erfolg dann im Endklassement Platz 15 und somit war der SC Berchum/Garenfeld der beste Dorfverein im 40 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld.

Das Turnier gewann übrigens Bayer Leverkusen vor Hertha BSC Berlin, Dritter wurde der FC Bayern. Nur so am Rande notiert.

 


Rückblick auf das vergangene Wochenende:

Der Küffmann & Partner-Cup für F-Junioren - mit der F1 des SC Berchum/Garenfeld!

 

Die FI des SC hatte sich fast schon sensationell für dieses mit zahlreichen namhaften Vereinen aus dem In- und Ausland besetzte Turnier qualifiziert und enttäuschte im Rheinland keineswegs! Das Team von Alex Neuß, Christian Neuß und Olaf Köhler gestaltete die Vorrunde am Samstag erfolgreich und zog damit sogar in die Endrunde am vergangenen Sonntag ein! Auch wenn sich dort dann einige Teams doch als stärker erwiesen - späterer Turniersieger wurde die F-Jugend des AC Mailand - so war der Auftritt unserer F1-Jugend eine mehr als gelungene Werbung für die Jugendarbeit in unserem Verein!

  -> hier geht es zur Turnier-Statistik!

 


Wochenende 24. bis 26.01.2014:

C-Jugend Dritter, D-Jugend Zweiter und E-Jugend Erster bei den Schwerter Hallen-Stadtmeisterschaften!

Damit war unser Verein auch bei den Schwerter Hallenstadt-Meisterschaften im Jahr 2014 insgesamt sehr erfolgreich! Die C-Jugend verlor im Halbfinale extrem unglücklich mit 1:2 gegen den TuS Holzen-Sommerberg, die D-Jugend im Finale ähnlich unglücklich mit 0:1 gegen den VfL Schwerte. Die E-Jugend hielt sich dagegen schadlos: Den sechsten von sechs Siegen im Turnierverlauf erzielte das Team beim absolut verdienten 4:1-Finalerfolg gegen den TuS Wandhofen!

 


Samstag, 04.01.2014:

Die B-Junioren werden Vize-Stadtmeister! 5:7 im Finale gegen den VfL Schwerte.

Auch wenn die Mannschaft den Erfolg des Vorjahres nicht wiederholen konnte, zeigte das Team von Markus Bierwirth und Reiner Koeser eine starke Leistung und hätte den VfL Schwerte nach dessen zunächst klarer Führung am Ende beinahe doch noch entscheidend geärgert! Die Mannschaft kam in der Schlussphase nämlich von 3:6 auf 5:6 heran, bevor Sekunden vor dem Abpfiff dann doch die Entscheidung zu Gunsten der Schwerter fiel.

 


Dritter Hallenturnier-Erfolg für unsere F1-Jugend in der Winterpause!

Auch im dritten Turnier dieser Hallensaison konnte die F1 am Donnerstag, den 02.01.2014 als Sieger den Pokal für den 1. Platz entgegen nehmen.

Dieses Mal konnten wir im sehr gut besetzten Turnier der TSG Sprockhövel (mit Rundum-Bande) unsere derzeit gute Verfassung erneut abrufen. Gleich im ersten Spiel sollte ein Hochkaräter warten: Die SG Wattenscheid 09, trainiert vom ehemaligen Gladbacher und Bielefelder Bundesligaprofi Bernd Korzynietz, war zwar nicht komplett angetreten, allerdings dennoch mit einigen Kindern der ersten Reihe. Es entwickelte sich sofort ein intensives Spiel, wobei unsere Jungs überraschenderweise das bessere Team stellten. Kompakt hinten kaum Chancen zulassend, erspielten wir uns selbst drei 100%ige, die leider nicht ins Ziel trafen. So musste ein Befreiungsschlag von Luca Köhler für das Tor des Spiels sorgen, als dieser vor dem starken Wattenscheider Keeper aufsprang und über ihn hinweg den Weg ins Tor fand. Ein klasse Spiel der Jungs und ein verdienter Sieg!

Im weiteren Verlauf der Vorrunde konnten die Teams von der TSG, DjK Märkisch Hattingen und Niederwenigern mit einem Torverhältnis von 16:2 sehr souverän besiegt werden, so dass der Einzug ins Halbfinale gesichert war.

Dort wartete die F2 des FC Herdecke-Ende, die Nico Lisewski mit seinen vier Toren beim 4:1 allein abschoss.  Im zweiten Halbfinale konnte sich Wattenscheid im 8-Meterschießen gegen das starke Team des SV Höntrop durchsetzen und es kam zum Traumfinale gegen den Vorrundengegner.

Und auch hier waren unsere Jungs wieder das bessere Team, ging verdient mit 2:0 durch Tore von Nico und Angele Avramidis in Führung und ließ bis auf das 2:1 fünf Sekunden vor Schluss nichts Brenzliges zu.

Die „Belohnung“ neben dem Pokal für den ersten Platz: eine Einladung der Wattenscheider für ein Freundschaftsspiel am Samstag, 11.01.2014 um 13:00 Uhr in Wattenscheid und Lobeshymnen eines ehemaligen Bundesligaprofis für das Team. Und das von einer Mannschaft, die sich sonst nur mit dem Bundesliga-Nachwuchs abgibt.

Das Team: Noah Klein, David Weßnitzer, Luca Köhler, Angele Avramidis, Lukas Schmidt, Finn Gens, Robin und Nico Lisewski.


Freundschaftsspiel unserer E2 gegen Borussia Dortmund II

 

Über dreimal 20 Minuten ließ der BVB im Waldstadion nichts anbrennen. Es ist teilweise schon erstaunlich, was ca. neunjährige Kinder schon so alles mit dem Ball anfangen können. Das Endergebnis tut nichts zur Sache, viel wichtiger war in dieser Begegnung der Event-Charakter für unsere E2-Spieler. Und ein Tor gelang dann auch dem Heimteam: Tim Schürmann erzielte es zum zwischenzeitlichen 1:5!

 


Vorschau auf Dienstag, 08.10.2013:

Unsere E2 trifft um 17:00 Uhr im Waldstadion in einem Freundschaftsspiel auf Borussia Dortmund II!

 

Unsere F1 hat es bereits hinter sich, die E2 noch vor sich: ein Freundschaftsspiel gegen Borussia Dortmund! Im Waldstadion treffen am Dienstag zwei E-Junioren-Jungjahrgänge aufeinander. Unser Verein kann stolz darauf sein, dass der BVB innerhalb von wenigen Wochen zum zweiten Mal mit einer Junioren-Mannschaft im Garenfelder Waldstadion zu Gast sein wird. Natürlich hofft auch unsere E2 auf möglichst viele Zuschauer aus den eigenen Reihen!

 


Vorschau auf Dienstag, 24.09.2013:

Unsere F1 trifft um 17:15 Uhr im Waldstadion in einem Freundschaftsspiel auf Borussia Dortmund!

 

Dieses Freundschaftsspiel kam zustande, weil sich unsere F1 vor einigen Wochen bei einem Turnier im Dortmunder Raum sehr spielstark präsentierte und im direkten Vergleich gegen den BVB mehr als nur ordentlich agierte. Die F1 hofft am kommenden Dienstag auf möglichst viele Zuschauer aus den eigenen Reihen!

 


Die neue F1 des SC nahm am Wochenende 31.08./01.09.2013 am Tedi-Cup in Dortmund teil!

Jeder sollte den höchst-renomierten Verein auf diesem Foto doch eigentlich kennen - ganz in schwarz mit ein klein wenig rot, das ist natürlich zweifelsfrei der SC Berchum/Garenfeld! Aber kennt evtl. auch jemand den zweiten Verein auf dem Foto? Das gelb-schwarz haben wir doch auch irgendwo schon mal gesehen, aber wo war das noch gleich?

 


Zwei Jugendtrainer des SC Berchum/Garenfeld haben erfolgreich ihren Trainerlehrgang abgeschlossen!

 

v. l. n. r.: Tobias Herbold, Sascha Krieger, JL Thomas Becker

Mit Sascha Krieger und Tobias Herbold haben zwei Jugendtrainer des SC in den letzten Wochen den Trainerlehrgang für das Erreichen der C-Lizenz-Breitenfußball absolviert und die Abschlussprüfung erfolgreich bestanden. In so mancher Übungsstunde wurde dabei unter der Leitung von Imre Renji in Theorie und Praxis die Trainerphilosophie des DFB vermittelt. Tobias Herbold leitet im "Tagesgeschäft" mit Ingo Strassburger und Lars Zühlsdorf die erfolgreiche E3 des SC, während Sascha Krieger mit Thomas Becker und Mehdi Zoghlami die D1 coacht, die in diesem Jahr an der Westfalenmeisterschaft teilnehmen konnte. Da beide Jungtrainer bereits seit frühester Kindheit die Schuhe für den SC schnüren, darf man darauf hoffen, dass beide ihr Wissen noch lange für die Entwicklung der Jugendteams des SC gewinnbringend einbringen werden.

 


Samstag, 29.06.2013: Das DFB-Mobil war zu Gast im Garenfelder Waldstadion!

 

Bereits zum zweiten Mal besuchte das DFB-Mobil den SC Berchum/Garenfeld und schulte die Jugendtrainer und Kinder. Den Schwerpunkt bildete dieses Mal die Trainingsarbeit mit F- und E-Jugendlichen. 15 Jugendtrainer des SC verfolgten die Ausführungen der DFB-Trainer um Sascha Erbe interessiert und ließen es auch in den praktischen Übungsteilen nicht an Engagement fehlen. Am Ende des Besuchs war man sich jedenfalls einig, wieder viele neue Anregungen für den Trainingsbetrieb hinzugewonnen zu haben. Parallel zu den Trainern waren die Eltern ebenso aktiv und strichen unter der Anleitung von Malermeister Olaf Köhler sämtliche Kabinen und die dazugehörigen Funktionsräume neu. Ebenso wurden notwendige Aufräumarbeiten erledigt, so dass das Vereinsgelände für die kommenden Events wieder bestens präpariert ist. Allen Helfern wurde zum Mittag mit einer deftigen Gulaschsuppe gedankt!

 


DFB-Mobil

 

 

DFB-Mobil

 

 

Donnerstag, 04.07.2013 - Pressebericht zum tollen Auftritt unserer D1 bei der Westfalenmeisterschaft in Gevelsberg!

 

 


Samstag, 29.06.2013 - Die D1 zeigte beim Westfalenpokal eine tolle Leistung!

Die D1 des SC Berchum/Garenfeld verpasst die Runde der besten Acht des FLVW denkbar knapp!

 

Bei den diesjährigen D-Jugend Westfalenmeisterschaften wurde der Kreis 13 durch den SC Berchum/Garenfeld vertreten. Beim Vorrundenturnier in Gevelsberg erwischte man dabei eine recht schwierige Gruppe, in der sich u.a. Preußen Münster und der Dortmunder Meister DJK TuS Körne befanden. Direkt im ersten Spiel traf man auf Preußen Münster und lag direkt nach einer Minute mit 0:1 zurück. Das Team des SC ließ sich von dem frühen Rückstand jedoch nicht schocken und hatte in der Folge durch einen Lattenkracher von Noah Koszyk und einen Heber von Jonas Andreas gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Durch dieses knappe Ergebnis gegen den Favoriten gestärkt, kam man im zweiten Gruppenspiel durch Treffer von Ram Weldon und Noah Koszyk (2) gegen den außer Konkurrenz angetretenen FSV Gevelsberg zu einem ungefährdeten 3:0 Sieg. Da auch der TSV Bigge-Olsberg (Meister Kreis Brilon) mit 2:0 besiegt werden konnte (Tore: Nicolas Thewen und Jonas Andreas), kam es zum entscheidenden Gruppenspiel gegen den DJK TuS Körne. Hier gelang durch Nicolas Thewen die schnelle 1:0 Führung. Danach vergab man zwei Riesenchancen zum 2:0, um dann nach einem Abstimmungsproblem in der Defensive den Ausgleich zu kassieren. Am Ende blieb es beim 1:1 und man zog aufgrund des besseren Torverhältnisses in das Halbfinale ein. Dort wartete mit dem FC Gütersloh der nächste Brocken auf den SC. Es entwickelte sich ein temporeiches und hochklassiges Match, das am Ende keinen Sieger fand und daher im Neunmeterschießen entschieden werden musste. Hier versagten jedoch die Nerven der SC-Schützen und auch der überragende Robin Gerber im Tor des SC konnte die Niederlage nicht verhindern. Gütersloh zog ins Finale und damit auch in die Endrunde ein. Dem SC blieb das Spiel um Platz 3 gegen den VfB Hüls. Aufgrund der nun nachlassenden Kräfte verlor man hier mit 0:1, auch weil ein klarer Elfmeter für den SC nicht gegeben wurde.

 

Letztlich hat der SC Berchum/Garenfeld 53/74 den Kreis 13 Hagen/Ennepe-Ruhr aufgrund der gezeigten Leistungen hervorragend vertreten und kann stolz auf seine D-Jugend-Spieler sein. Für die eingesetzten Kinder war die Teilnahme an den Westfalenmeisterschaften ein Riesen-Erlebnis.

 

Das Team: Robin Gerber, Ram Weldon, Luca Becker, Sami Zoghlami, Tom Huhle, Nick Hüsecken, Jonas Andreas, Leonard Jehn, Noah Koszyk, Nicolas Thewen, Niklas Hofer und Robin Bierwirth.

 

 


4:0 im Entscheidungsspiel gegen die JSG Hiddinghausen/Linderhausen - die B-Jugend ist Meister der Kreisliga B!

Das war ein mehr als würdiger Saison-Abschluss für das Team von Reiner Koeser und Markus Bierwirth, das der kommenden Saison in der Kreisliga A bereits zum jetzigen Zeitpunkt optimistisch entgegensieht!

 


Pfingsten, 17. bis 19.05.2013: Zeltlager und Jugendturnier des TUS Amelunxen im Kreis Höxter.

Mit letztendlich immerhin fünf statt der in den vorherigen Jahren sechs Mannschaften brach der SC am Pfingst-Wochenende 2013 zur traditionellen Jugendfahrt nach Amelunxen im Kreis Höxter auf. Die F2, F3, E2, D2 und D1 vertraten unseren Verein wieder einmal ganz hervorragend!

Die D1 schaffte nach einem durchwachsenen ersten Tag in einem Herzschlagfinale mehrerer (fast) punktgleicher Teams am Sonntag doch noch den erhofften Turniersieg. Der D2-Jungjahrgang wurde im 13er-Feld hervorragender Sechster. Die E2-Jugend, unterstützt von mehreren Spielern der E3, wurde guter Siebter, obwohl das Team in dieser Konstellation vorher noch nie zusammengespielt hatte. Die F2, nach der Vorrunde am Samstag noch überraschend auf Rang zwei, wurde am Ende sehr guter Vierter. Die F3 kam auf den achten Rang. Das Handicap, dass unmittelbar vor dem Turnier drei F3-Stammspieler krank wurden und kurzfristig nicht mitreisen konnten, verhinderte leider eine bessere Platzierung.

Das Foto zeigt die ca. 100 Personen starke SC-Delegation bei herrlichstem Sonnenschein am Sonntag-Mittag. Den hatte man am Pfingst-Wochenende 2013 allerdings nicht immer und trotzdem war die Jugendfahrt wieder einmal ein echtes Happening für Groß und Klein!

 


C1-Jugend sichert sich vorzeitig den Klassenerhalt in der KL A!

Nach einem beeindruckenden 11:1-Auswärtssieg beim Hiddinghauser FV kann das Team von Trainer Günter Hassenpflug nicht mehr auf einen Abstiegsplatz abrutschen. Eine Leistung, die einige Kritiker dem Team vor der Saison bzw. nach den ersten Saisonspielen nicht zugetraut hatten. Herzlichen Glückwunsch!

 


Bericht zur Jugendversammlung des SC am 19.04.2013.

Die Jugendversammlung verlief insgesamt sehr harmonisch, und der ein oder andere Elternteil hatte sich dann doch im Garenfelder Vereinsheim eingefunden, auch wenn die Reihen durchaus noch einige freie Plätze zu bieten hatten. SC-Jugendleiter Thomas Becker vermittelte in seinem ausführlichen Bericht das Jugendkonzept sowie die Ziele und Vorgaben unseres Vereins, und zwar detailliert nach den unterschiedlichen Altersklassen. Die Jugendkoordinatoren - neben JL Thomas für den C/D-Bereich noch stv. JL Reiner Koeser für die A- und B-Jugend sowie Gerd Gronenberg für die jüngeren Altersklassen E, F und G - gaben ausführliche Berichte aus den zahlreichen Jugendmannschaften ab.

Nicht lange dauerten dann die für den heutigen Abend angesetzten Wahlen: Der Jugendvorstand wurde in unveränderter Besetzung en block einstimmig wiedergewählt!

Auf dem Foto von links nach rechts: Jugenkoordinator Gerd Gronenberg, Jugendleiter Thomas Becker, JG Spielbetrieb Susanne Weniger, JG Passwesen Annette Grabginsky, stv. Jugendleiter Reiner Koeser und stv. Jugendleiterin Petra Scherwietes. Es fehlt: JG Turniere Anja Ditz.

 


Aktionsbündnis "Sport statt Gewalt"

Der SC - und insbesondere seine Jugendabteilung - ist unlängst eine Kooperation mit der o.g. Initiative eingegangen. Zukünftig werden die Homepages beider Vereine dauerhaft miteinander verlinkt sein.

-> http://www.aktion-sport-statt-gewalt.de/

Unser Verein sagt ganz klar "Nein" zu jeglicher Form von Gewalt auf und neben unseren Sportplätzen!

 


Beste Hagener E-Jugend-Hallenmannschaft kommt aus Berchum/Garenfeld!!

Bei den diesjährigen E-Jugend-Hallenkreismeisterschaften belegte die E1 des Fusionsclubs von 30 teilnehmenden Mannschaften einen hervorragenden 3. Platz! Nach 9 Spielen und nur einem Gegentor musste man lediglich dem FSV Gevelsberg und dem FC Herdecke-Ende (beide aus dem EN-Kreis) Vorrang gewähren. Zur Belohnung wurden den Kindern ein Pokal, Medallien und ein Fußball vom Kreis überreicht. 

 


Die D-Jugend des SC ist Schwerter Hallenstadtmeister 2013!

(Foto: Ruhr-Nachrichten) Herzlichen Glückwunsch an das Team von Thomas Becker und Sascha Krieger! Das Finale gewann man souverän mit 2:0 gegen den Geisecker SV, der zuvor im Halbfinale den VfL Schwerte etwas überraschend mit 1:0 bezwingen konnte.

-> hier geht es zum Pressebericht in den Ruhr-Nachrichten!

 


Die E-Jugend des SC wird ausgezeichneter Dritter bei den Schwerter Hallenstadtmeisterschaften 2013!

Als Gruppenzweiter zog das Team von Thomas Mummel und Christoph Schmidt ins Halbfinale ein. Dort bot man dem VfL Schwerte hervorragend Paroli, musste sich allerdings im entscheidenen Strafstoßschießen sehr unglücklich geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 gewann die Mannschaft dann wieder verdient mit 4:2 gegen den SC Hennen.

-> hier geht es zum Pressebericht in den Ruhr-Nachrichten!

 


Platz 3 - Die C-Jugend des SC setzt den positiven Trend bei den Schwerter Hallenstadtmeisterschaften fort!

Nach den beiden Titeln der AH und der B-Jugend sowie der Vizemeisterschaft der Ersten setzte die C-Jugend des SC am heutigen Freitag-Abend das nächste Ausrufezeichen: Das Team von Trainer Günter Hassenpflug kommt immer besser in Schuss und belegte einen ganz ausgezeichneten 3. Platz! Im kleinen Finale wurde der VfL Schwerte II mit 4:0 besiegt. Drei von vier Vorrunden-Spielen konnten gewonnen werden, im Halbfinale zog man mit viel Pech leider den Kürzeren. Insgesamt eine klasse Leistung der C1, die unseren Verein in Schwerte ganz hervorragend repräsentiert hat. Am Samstag und Sonntag geht es dann mit den D- bis G-Jugendlichen weiter.

-> hier geht es zum Pressebericht in den Ruhr-Nachrichten!

 


Zwar keine Sensation, aber doch eine ziemliche Überraschung, und zwar eine positive:

Auch die B-Junioren des SC sind Schwerter Stadtmeister 2013!

In der Gruppenphase lief es für die B-Jugend zunächst noch recht ausgeglichen, der SC qualifizierte sich mit einem Sieg und einer Niederlage letztendlich "nur" über die bessere Tordifferenz für das Halbfinale. Aber dann drehte das Team von Reiner Koeser und Markus Bierwirth so richtig auf! Im Halbfinale ließ man sich auch von zwischenzeitlichen Rückständen in keiner Weise verunsichern und hatte im Finale trotz zweimaligem Ausgleich des Gegners VfB Westhofen kurz vor der Schlusssirene dann den längeren Atem: Maximilian Neumann erzielte 20 Sekunden vor dem Spielende den umjubelten 3:2-Siegtreffer. Ein toller Erfolg für die B-Jugend des SC!

-> hier geht es zum Pressebericht in den Ruhr-Nachrichten!

 


Marco Scherwietes, Sven Grabginsky und Jendrik Kraft absolvierten den Lehrgang "C-Trainer-Breitenfußball"!

Der Lehrgang in Kaiserau selbst liegt zwar schon einige Wochen zurück, nun aber erhielten die drei erfolgreichen Absolventen ihre neu erworbene Qualifikation auch schwarz auf weiß in Form der Prüfungszeugnisse zugeschickt.

Der Verein hat damit erneut ein wichtiges Zeichen für seine Mitglieder gesetzt. Durch die Gewinnung von qualifizierten jungen Trainern aus den eigenen Reihen soll die fußballerische Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen weiter verbessert werden. Alle drei Trainer sind in den jüngeren Altersklassen im Einsatz, um die Spieler bereits frühzeitig auf den richtigen fußballerischen Weg zu bringen.

Der SC Berchum/Garenfeld gratuliert seinen drei neuen C-Schein-Inhabern ganz herzlich zu der erworbenen Qualifikation!

Auf dem Foto von links nach rechts: Jendrik Kraft, stv. Jugendleiterin Petra Scherwietes, Sven Grabginsky, Marco Scherwietes und Jugendleiter Thomas Becker.

 


D-Junioren des SCBG tankten Höhenluft in Tirol!

Die D-Junioren des SCBG besuchten in den Herbstferien eine östereichische Fußballschule. Die Höhenluft tat den Jungs offensichtlich so richtig gut! Die D1 bezwang am heutigen Samstag die SpVg. Breckerfeld deutlich mit 8:1, die D2 trotzte dem Tabellenführer SuS Volmarstein trotz zahlreicher Ausfälle ein verdientes 1:1 ab und die D3 gewann locker mit 10:4 gegen die Zweitvertretung vom FC BW Voerde.

 


500,- Euro Spende von der Bezirksvertretung Nord!

Der SC Berchum/Garenfeld - und insbesondere seine Jugendabteilung - bedankt sich ganz herzlich!

 


Gruppenfoto von der Jugendfahrt nach Amelunxen.

Sie war auch Pfingsten 2012 wieder mit einer großen Delegation in Amelunxen dabei: Die Jugendabteilung des SC Berchum/Garenfeld!